Kristin Klein forscht an der Schnittstelle von Kunst, Technologie und Bildung und entwickelt Bildungsformate für kritisches Handeln, spekulatives Denken und die Mitgestaltung einer nachhaltigeren Zukunft.

Von 2016-2021 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität zu Köln und übernahm einen Lehrauftrag an der Bauhaus-Universität Weimar. Zuvor studierte sie Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin, Kunstpädagogik, Germanistik und Bildungswissenschaften an der TU Dresden und Kunstgeschichte, Film und Philosophie an der Boston University. 

Sie ist Mit-Herausgeberin des Workbook Arts Education (seit 2018), des Sammelbandes Postdigital Landscapes (2019) und der Zeitschrift PIAER Texte (seit 2020).

 

::: Promotionsprojekt 
Navigating the Present, Prototyping the Future. 
Kunstpädagogik im Kontext digitaler Kulturen (Arbeitstitel) 

 

::: Arbeitsschwerpunkte
Kunst(pädagogik) im Kontext postdigitaler Kulturen
Zukunftsentwürfe in aktueller Kunst und Bildungstheorie

 

✉

kristin.klein [at] mail.com